Charmante Dörfer, Natur, Weinbaugebiete
32,63 Km
3 h 00 min
Gute Grundkondition / Empfohlene MTB
Thoissey / Trévoux
Thoissey
Trévoux
Von Thoissey aus radeln Sie über den Treidelpfad durch die naturbelassene Landschaft des Saône-Tals mit Blick auf das Beaujolais-Weingebiet nach Trévoux. Auf dem Weg laden Sie einige Sehenswürdigkeiten und Restaurants zu einem kulturellen bzw. gastronomischen Zwischenstopp ein. Zusätzlich besteht für die Wildwasserfans unter Ihnen die Möglichkeit zu einer Kajakfahrt und jene, die es lieber gemütlicher mögen, können während einer Pause an einem der offiziellen Badeplätze einen Sprung ins kühle Nass tun. Besuchen Sie eines der bemerkenswerten Schlösser oder entspannen Sie in einem der typischen Guingettes (Freiluftlokale) am Saône-Ufer. Die Altstadt von Trévoux steckt voller geschichtsträchtiger Entdeckungen. Trevoux war einst die Hauptstadt des Fürstentums Dombes.

Streckenbeschreibung

Derzeit gibt es zwischen Mâcon und Massieux keine Beschilderung für Radfahrer (sie ist bis Ende 2021 geplant). Wir empfehlen Ihnen daher, den GPX-Track zu verwenden.
Die Route verläuft auf dem (teilweise steinigen) Treidelpfad. Einige Teilstücke auf dem Abschnitt Saint-Didier sur Chalaronne – Messimy werden im Jahr 2021 vom Gemeindeverband Val de Saône Centre umfassend saniert.

Bitte beachten Sie:

Sehr enge Durchfahrt auf dem Abschnitt südlich von Fareins bei der Anfahrt auf Beauregard (die Straße wird 2020-2021 vom Gemeindeverband Dombes Saône Vallée verbreitert).
Seien Sie auf dem Teilstück auf der D933B (400m) beim Zentrum von Jassans-Riottier besonders vorsichtig.
Achtung: auf einigen Abschnitten, die für den Verkehr gesperrt sind, können Sie Wartungsfahrzeugen oder den Fahrzeugen von Anrainern bzw. Anglern begegnen. Einige Passagen zwischen den Zäunen sind etwas eng für Gepäcktaschen und Radanhänger.

Züge und Bahnhöfe

Regional-Express (TER)  Dijon <> Mâcon <> Lyon

Besonders sehenswert

  • Wassergärten von Saint-Didier-sur-Chalaronne: Zen-Parkanlage mit außergewöhnlichen Pflanzen und Koï-Karpfen.
  • Montmerle: Turm und Minimes-Kapelle auf dem alten Schlossgelände
  • Schloss Fléchères in Fareins: Schloss aus dem 17. Jh. mit italienischen Fresken aus dem Jahr 1632 und Möbeln aus der gleichen Epoche.
  • Villefranche-sur-Saône: Renaissance-Architektur und Geschäfte in der Altstadt. Zugang zum „BeaujolaisUnesco Global Geopark“.
  • Saint-Bernard: Kirche und mittelalterliche Burg
  • Trévoux: mittelalterliche Stadt, Burg, Dombes-Parlement und Museen Schwimmbad Les Cascades, Mediathek, Kino La Passerelle

Hat es Ihnen gefallen?

Das gefällt Ihnen sicher auch...
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke