Gastronomie, Denkmäler
33,61 Km
3 h 00 min
Anfänger / mit der Familie
Chalon-sur-Saône / Tournus
Chalon-sur-Saône
Tournus
Von der energiegeladenen Stadt Chalon-sur-Saône aus fahren Sie auf dem autofreien „Voie Verte“-Radweg La Voie Bressane (dt. Bresse-Radweg) bis nach Ouroux-sur-Saône und kehren anschließend an die Saône zurück. Der Fluss schlängelt sich durch ein Naturschutzgebiet und zeigt sich nun von seiner ungezähmten Seite. Machen Sie bei der Bootsanlegestelle in Gigny-sur-Saône eine längere Pause und genießen Sie direkt am Wasser die schöne Umgebung. Die Etappe endet in Tournus, das für seine Abtei und seine vielen gastronomischen Restaurants bekannt ist.
30 m 29 m

Streckenbeschreibung

Von Chalon-sur-Saône aus überqueren Sie die Saône und erreichen den Vorort Saint-Marcel sowie den Startpunkt der Voie Bressane (dt. Bresse-Radweg), einem autofreien „Voie Verte“-Radweg auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse.
Ab Ouroux-sur-Saône radeln Sie auf kleinen, ausgeschilderten Straßen zurück zur Saône, wo Sie bei Marnay den Fluss überqueren. Danach führt der Radweg weiter auf dem neu angelegten Treidelpfad, der ausschließlich dem nicht motorisierten Verkehr vorbehalten ist, bis Tournus.

Züge und Bahnhöfe

Regional-Express (TER) Dijon <> Chalon-sur-Saône <> Tournus <> Lyon

Besonders sehenswert

  • Chalon-sur-Saône: Rundweg für Spaziergänger „Le Chemin de l'Orbandale“, die Altstadt mit ihren schönen mittelalterlichen Häusern und der Kathedrale Saint-Vincent, die Insel Ile Saint-Laurent mit ihrer für ihre Restaurants berühmten Straße, in denen Genießern das Beste vom Besten der burgundischen Küche geboten wird.
  • Unbedingt einen Besuch wert: das Nicéphore-Niépce-Museum, eines der schönsten Fotografie-Museen Frankreichs und das Viant-Denon-Museum für Liebhaber römischer Archäologie.
  • Zwischenstopp mit Bootsanlegestelle in Gigny-sur-Saône: Restaurant, Anlegestelle, Bootsvermietung.
  • Etwas ganz Besonderes: die Durchquerung der Uferweiden mit vier Viehgittern (bei Gigny-sur-Saône).
  • Tournus: die Altstadt und die Abtei Saint-Philibert, ein Meisterwerk frühromanischer Kunst. Das Hôtel-Dieu-Museum Greuze, das Fahrradmuseum und (etwas weniger touristisch, dafür aber originell) das SEB Factory-Outlet mit Haushaltsgeräten.
  • Die Sternerestaurants, welche die Stadt international bekannt gemacht haben.

Hat es Ihnen gefallen?

Das gefällt Ihnen sicher auch...
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke